AM
12 JUNI
2021!

 

MACH MIT!

12 JUNI 2021

An diesem Tag  wollen wir das Thema Umweltschutz in neuer Form an die Bewohner*innen Neuköllns herantragen und es gemeinsam mit ihnen verteidigen: mit einem bunten „Karneval für die Zukunft“, einem Umzug durch die Straßen Neuköllns!

 

Diverse Gruppen und Akteure werden gemeinsam mit der Nachbarschaft an Umweltfragen arbeiten und ihre kreativen Ergebnisse beim Umzug präsentieren.

Mit künstlerischen Mitteln fördert sowohl der Umzug selbst als auch der Vorbereitungsprozess die Bewusstseinsbildung für Umwelt-fragen auf humorvolle und kreative Weise.

Der "Karneval für die Zukunft" bringt Umweltschutz, Kunst, Musik und kreative Überraschungen vor die eigene Haustür!

MOTIVATION

Die Klimabewegung erfährt starke Wahrnehmung. U.a. Fridays for Future hat ein neues Bewusstsein kreiert. Jedoch geschieht dies zumeist in den Medien und in bürgerlichen Gruppen.

Die damit einhergehende Ausgrenzung wird vermehrt auch in der Klimabewegung kritisiert. Wir möchten deshalb einen intersektionalen Prozess anstoßen, in der Umweltfragen nicht von sozialen Fragen getrennt sind. Durch die Kooperation mit Schulen, Jugendclubs, Vereinen etc. sollen Teilhabe und Diskussionen ermöglicht werden. Künstlerischer Ausdruck und Selbsterfahrung der Meinungsäußerung sollen generations- und kulturübergreifend bestärkend wirken.

Für das Projekt ist die Herangehensweise entscheidend: Anstatt bevormundender Aktionen zur globalen Situation werden wir das Thema lokal und partizipativ denken und mit Kunst, Humor und Poesie bearbeiten.

Der Karneval steht symbolisch für Neuanfang und gesellschaftliche Katharsis. Nach Monaten der Distanz sehen wir in einem Umzug ein optimales Mittel, um sowohl die Isolation zu durchbrechen als auch das Gemeinschaftsgefühl und gemeinsame Zukunftsvisionen zu stärken.

 

Der Umzug bietet die Möglichkeit, auch unter Einhaltung wechselnder Hygiene-bestimmungen Kunst und Debatten auf die Straße zu bringen.

ZIELE

  • Bewusstseinsbildung für Umweltfragen auf humorvolle und kreative Weise, ohne bevormundend und moralisierend zu sein.

  • Die Frage der eigenen Teilhabe und Sichtbarkeit in der Gesellschaft, die Hörbarkeit der eigenen Position in einer globalen Debatte ist einer der zentralen Ansätze des Karnevals für die Zukunft.

  • Sichtbarkeit und Vernetzungsarbeit für die diversen Initiativen, die sich in Neukölln mit Umwelt beschäftigen

  • Verbindung von strukturellen und individuellen Ansätzen

  • Nachbar*innen erreichen, die i.d.R. nicht am Kulturleben teilnehmen und die durch vielfältige soziale Phänomene von gesellschaftlicher Teilhabe ausgeschlossen sind und/oder körperlich beeinträchtigt sind.

 

  • Intersektionale  Prozesse anstoßen, in der Umweltfragen nicht von sozialen Fragen getrennt sind.

 

  • Gemeinschaftsgefühl und gemeinsame Zukunftsvisionen stärken.

 

  • Kreativität und Lebensqualität stärken.

  • Generationsübergreifende Zusammenarbeit stärken.

 

  • Aufrechterhaltung bestehender sozialer Verbindungen im Kiez, die durch die Pandemie Schwächung im Zusammenhalt erfahren.

ZEITPLAN

JANUAR - MÄRZ 2021

Entwicklung Fahrplan mit Kooperationspartnern und weiteren interessierten Gruppen involvieren.


APRIL - JUNI 2021

Ideenwerkstätten und Kreativwerkstätten bei den Koopeartionspartner*innen oder im Artistania-Atelier: Jede Gruppe findet in der Ideenwerkstatt ein eigenes Thema, einen eigenen Aspekt des Umweltschutzes, den sie kreativ bearbeiten möchte. In den Kreativ-Werkstätten nehmen diese Ideen Gestalt an.

ENDE MAI 2021

Inszenierung & Choreographie: Zusammenführung einzelner Teile des Umzugs, Proben der Performances und des Ablaufs des Umzugs. 1xZusammenkunft mit allen (wenn möglich) von 2-4 Stunden Ende Mai. Treffen mit den Koordinatoren, um den Ablauf und die  Sicherheitskonzepte durchzugehen.


12. JUNI 2021 //14-19Uhr

Bunter Umzug durch die Nachbarschaft Neuköllns mit allen beteiligten Gruppen.

 

KONTAKT

Für Fragen, Ideen oder Bemerkungen gerne an karneval@artistania.org

Thanks for submitting!

Schreibe dich in unsere Newsletter ein

Bleib informiert!

Artistania e.V.,

Neckarstr. 19, 12053 Berlin